aktuelle News

Kooperation mit dem Berufskolleg Rheine

NFT Geschäftsführer Frank Haacks (vorne re.) folgte vergangene Woche der Einladung zur Vorstellung der Lernwerkstatt 4.0 des Berufskolleg Rheine. Nach der Präsentation der Lernwerkstatt durch Schülerinnen und Schülern sowie Lehrern war der wesentliche Bestandteil des Termins den Kooperationsvertrag mit dem Berufskolleg Rheine für die Lernwerkstatt 4.0 zu unterzeichnen.

Schulklassen aus dem ganzen Kreis Steinfurt können zukünftig tageweise diese Lernwerkstatt für Projekttage buchen. Die Lernwerkstatt 4.0 bietet wie in einem reellen Unternehmen anzutreffen mehrere Abteilungen wie beispielsweise Fertigung, Marketing, Design oder Qualitätskontrolle. Die Schülerinnen und Schüler können somit in die verschiedenen Unternehmensbereiche schnuppern.  Der Start der Projektphasen ist nach den Sommerferien.

Die Kooperationspartneruntwernehmen wie NFT können diese Tage dann begleiten und die Schülerinnen und Schüler bei dem praktischen Aufgaben unterstützen sowie über eigene Ausbildungsberufe informieren.

NFT ist stolz ein solches großartiges Projekt unterstützen zu dürfen.  

NFT gratuliert zu erfolgreichen Abschlussprüfungen

Das NFT-Team gratuliert drei unserer Auszubildenden zur erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung. "Wir freuen uns über die guten Leistungen unserer Auszubildenden und besonders darüber, dass alle drei in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen werden konnten.", so Frank Haacks (r.), Geschäftsführer NFT.

Technischer Ausbilder Andreas Teigelkamp (l.) freut sich mit Marvin Janßen (3.v.l.) und Kai Grothaus (2.v.r.), die beide ihre Abschlussprüfung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik absolviert haben.
Kaufm. Ausbilderin Natalie Saatkamp (2.v.l.) beglückwünscht Manuela Zimmer (3.v.r.), die ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement erfolgreich absolviert hat.
Marvin Janßen hat seine Tätigkeit im Team Werkstatt aufgenommen, Kai Grothaus bereichert das Team Automation. Manuela Zimmer erweitert das Team Vertrieb.

Das gesamte NFT-Team gratuliert recht herzlich und wünscht ihnen viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben.

Weiterbildung erfolgreich absolviert

NFT-Mitarbeiter Jens Bensmann (li.) hat seine Weiterbildung zum staatl. geprüften Techniker (Elektrotechnik) erfolgreich absolviert. Für diese zweijährige Weiterbildung besuchte er die Fachschule Elektrotechnik an den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Osnabrück, Brinkstraße. Zuvor hatte er seine Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik ebenfalls bei NFT erfolgreich absolviert. Jens Bensmann hat seine Tätigkeit im Team Softwareentwicklung bereits wieder aufgenommen. NFT-Geschäftsführer Frank Haacks (re.) gratuliert ihm im Namen des gesamten Teams zu der erfolgreichen Leistung und freut sich über die weitere gute Zusammenarbeit.

Herzlich willkommen im NFT-Team

NFT wächst kontinuierlich weiter. Geschäftsführer Frank Haacks (re.) begrüßt die beiden neuen Mitarbeiter, Lukas Veldboer (li.) und Patrick Schäper (Mitte). Lukas Veldboer fand den Weg über seine Bachelorarbeit, die er in den letzten Monaten erforlgreich erarbeitete, zu NFT. Als Bachelor of Science im Bereich Automatisierung nimmt er im Team Softwareentwicklung seine Tätigkeit auf. Elektroniker Patrick Schäper erweitert das Team Werkstatt. Herzlich willkommen im Namen des gesamten NFT-Teams!

Neue Mitarbeiterin im Team Werkstatt

In unserem Team Werkstatt begrüßen wir Frau Anke Sundermann (r.) als neue Mitarbeiterin im technischen Bereich. Nach mehreren Tagen Probearbeit stand sowohl für Frau Sundermann als auch für das NFT-Team fest, dass beide Parteien einer guten Zusammenarbeit entgegen sehen. NFT-Geschäftsführer Frank Haacks (l.) heißt Frau Sundermann im Namen des gesamten NFT-Teams herzlich willkommen.

Weihnachtsfeier 2017 des NFT-Teams

Das NFT-Team traf sich vergangenen Freitag zur alljährlichen Weihnachtsfeier bei Mutter Bahr. Das diesjährige Orga-Team hatte sich etwas einfallen lassen, dass für einen spannenden und gelungenen Abend sorgen sollte. Neben Speis' und Trank wurde ein Königsschiessen auf einem Holzvogel mit Kleinkaliber, wie man es von Schützenfesten kennt, angeboten. Alle hatten sichtlich Spaß an dieser Aktion, die für viele Teammitglieder Neuland war. Unsere bereits erfahrenen Schützen hatten ebenfalls Spaß daran sich mit den Kollegen zu messen. Unter Einweisung und Leitung eines Schießwarts wurde der Reihe nach geschossen.

In einer durch den Schießwart vorgegebenen Reihenfolge wurde dann zunächst Teil für Teil des Holzvogels durch die Schüsse abgetrennt. Das letzte Teil fiel durch einen Schuss von Christian Meyer, der mit diesem Triumph zum König gekrönt wurde.

Das gesamte Team war rundum zufrieden mit dieser witzigen Aktion. Vielen Dank an das Orga-Team!

Template by JoomlaShine